• Kassensysteme und Warenwirtschaft für Bäckereien, Gastronomie, Kantinen und Handel

    Sie finden bei uns passende Lösungen für alle Anforderungen rund um Ihr Kassensystem und Ihre Warenwirtschaft sowie ausgereifte Entwicklungen zur Videoüberwachung.

    Egal ob Gastronomie, Kantine, Bäckerei oder Handel –
    wir bieten Ihnen auf Ihre Bedürfnisse angepasste Systemlösungen rund um den Kassenplatz.

    Der Kassenplatz in Ihrem Unternehmen ist der wichtigste Platz für die Organisation und reibungslose Abrechnung Ihres Warenbestandes sowie für den optimalen Bestell- und Serviceprozeß.

    Daher bilden unsere Lösungen diese Anforderungen ab – von der Registrierkasse bis zum Verbund komplexer Computerkassen.

    Aus den unterschiedlichsten Anforderungen der einzelnen Branchen am POS wählen wir herstellerunabhängig und unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Vorstellungen das passende System aus und passen es an Ihre Anforderungen an.

  • All das auf der Basis von Produkten namhafter Hersteller wie Schultes, Vectron, Casio, Sharp, Hypersoft, Orderman u.a.

    Selbstverständlich bieten wir speziell für "Start-Up´s" attraktive Finanzierungsmöglichkeiten, Leasing-Angebote und Mietkassen sowie eine breite Auswahl an günstigen und in unserem Haus geprüften Gebrauchtkassen.

    Kontinuierliche Top-Qualität in Beratung, Service und Programmierung, Zuverlässigkeit und Kundennähe – dafür stehen wir mit über 60 Jahren Erfahrung!

    ... und sollte es mal eng werden, steht Ihnen unser Notdienst (0172 - 430 53 61) mit speziell geschulten Systemtechnikern auch außerhalb der Geschäftszeiten rund um die Uhr zur Verfügung.

    Region mit Perspektive
    Wir sind Partner!

  • Ordnungsmäßige Führung und Aufbewahrung von Unterlagen in elektronischer Form (GoBD)

    Die "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) werden im Zusammenwirken zwischen Finanzverwaltungen von Bund und Ländern, Wirtschaftsverbänden und den steuerberatenden Berufen abgestimmt. Das BMF-Schreiben fasst die Anforderungen der Finanzverwaltung an eine IT-gestützte Buchführung praxisgerecht zusammen und sorgt für die für die Unternehmen wichtige Rechtsklarheit.

    Für weitere weitere Informationen stellen wir Ihnen den Wortlaut im Original zu Verfügung:

    Leitfaden und Umsetzung in die betriebliche Praxis Quelle: Bundesministerium der Finanzen - Referat Öffentlichkeitsarbeit

    Allergenkennzeichnung

    Seit Dezember 2014 gilt die neue nationale Allergenverodnung. Für weitere Informationen stellen wir Ihnen folgenden Artikel zu Verfügung:

    Leitfaden und Umsetzung in die betriebliche Praxis Quelle: Ostfriesisches Gastgewerbe 

  • Re­fe­ren­ten­ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zum Schutz vor Ma­ni­pu­la­tio­nen
    an di­gi­ta­len Grund­auf­zeich­nun­gen

    Das Bundesministerium der Finanzen der Finanzen hat am 18. März 2016 einen Referentenentwurf eines Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen sowie den Referentenentwurf einer Technischen Verordnung zur Durchführung des Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen veröffentlicht. Zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen, z. B. Kassenaufzeichnungen, soll die Unveränderbarkeit von digitalen Grundaufzeichnungen sichergestellt und Manipulationen ein Riegel vorgeschoben werden.

    Die Maßnahmen bestehen im Wesentlichen aus drei Komponenten:

    1. Verpflichtender Einsatz einer technischen Sicherheitseinrichtung bei Nutzung eines elektronischen Aufzeichnungssystems (keine Registrierkassenpflicht)
    2. Einführung einer Kassen-Nachschau
    3. Sanktionierung von Verstößen

    Das Konzept ist technologieoffen, um den besonderen Verhältnissen verschiedenartiger Wirtschaftsbereiche Rechnung tragen zu können sowie zu gewährleisten, dass im Zuge technischer Innovationen Weiterentwicklungen erfolgen können.

    Elektronische Aufzeichnungssysteme müssen künftig über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung verfügen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik soll die technischen Anforderungen an die technische Sicherheitseinrichtung bestimmen und zertifizieren.

    Es soll eine Kassen-Nachschau eingeführt werden. Diese kann unangekündigt erfolgen und stellt ein besonderes Verfahren zur zeitnahen Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Kassenaufzeichnungen und der ordnungsgemäßen Übernahme der Kassenaufzeichnungen in die Buchführung dar.

    Werden Verstöße gegen die neuen Verpflichtungen zur ordnungsgemäßen Nutzung der technischen Sicherheitseinrichtung festgestellt, können diese als Steuerordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße von bis zu 25 000 Euro geahndet werden, unabhängig davon, ob ein steuerlicher Schaden entstanden ist.

     

    Für weitere weitere Informationen stellen wir Ihnen beide Referentenentwürfe im Original zu Verfügung:

    Quelle: Bundesministerium der Finanzen

    Entwurf eines Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen 
    Technische Verordnung zur Durchführung des Gesetzes zum Schutz
    vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen